Meine Tipps für Haus und Garten
über mich
Meine Tipps für Haus und Garten

Nachdem ich aus meiner Wohnung endlich in ein Haus gezogen bin, hat sich dieses Haus mit dem großen Garten zu meinem liebsten Hobby entwickelt. Gerade im Garten finde ich immer wieder etwas zu tun. Sei es die Gestaltung eines Beets, das Anlegen eines Teichs oder Mähen des Rasens. Das mag zwar nach viel Arbeit klingen, aber für mich ist es ein super Ausgleich zum Alltagsstress. Außerdem werde ich an sonnigen Tagen natürlich mit der Möglichkeit belohnt viel Zeit in meinem wunderschönen Garten zu verbringen. An diesem Projekt möchte ich euch jetzt mit diesem Blog teilhaben lassen, um auch euch mit zahlreichen Ideen für euer Haus und euren Garten zu inspirieren. Ihr wollt neue Ideen für euren Garten? Seht euch auf meinem Blog um und erfahrt mehr dazu.

Kategorien
Archiv

Meine Tipps für Haus und Garten

Die Küche ist das Herz des Hauses

Nicholas Miller

Die Küche gehört zu den grundlegendsten Bausteinen eines Hauses. Egal, ob für das Büro, das Eigenheim oder im eigenen Wohnwagen. Wer etwas kochen möchte, der braucht diesen Raum. Daher ist es auch von besonderer Bedeutung, sich bewusst mit den eigenen Vorstellungen dieser auseinanderzusetzen. Wenn es um die Planung geht, kommt es natürlich nicht nur auf die Größe des Kühlschranks und des vorhandenen Platzes in dem jeweiligen Raum an. Vielmehr müssen sich auch Farb- und Gestaltungskonzepte überlegt werden. Eine Küche, beispielsweise von PERNKOPF GESMBH, kann in allen möglichen Variationen auftreten. Hochglanz, matt, Marmor oder doch Holz für die Arbeitsplatte ist je nach Geschmack einzurichten. Dabei spielt die hochwertige Qualität eine wichtige Rolle, damit sie so lange wie möglich im eigenen Haushalt schön erhalten bleibt. Wem die Funktionalität wichtiger ist als das Aussehen, zum Beispiel im Unternehmen, der sollte vor allen Dingen auf eine gute Ausstattung achten. Je nach verfügbarem Platz dürfen Kühlschrank, Herdplatte, Ofen und weitere Geräte wie die Geschirrspülmaschine für einen effizienten Nutzen nicht fehlen. Um das ganze benötigte Geschirr, wie Schüsseln, Teller und Besteck aufzubewahren, braucht eine gut ausgestattete Küche natürlich auch viel Stauraum. Dieser lässt nicht nur den Raum ordentlicher aussehen, sondern ist auch nötig, um mit mehreren Personen zu essen. Hinzu kommen auch Pfannen, Töpfe, Rührgeräte und alle gewünschten Utensilien, die das Kochen zu einem spaßigen Erlebnis machen sollen. Wer also eine Kochstube plant oder das Beste aus der bestehenden herausholen will, sollte sich vorher Gedanken machen, wie der Platz am besten genutzt werden kann, für die Sachen, die man in dieser braucht. Dort werden nämlich die meisten Lebensmittel gelagert und viel gegessen. Jeden Tag verbringen wir mehr als 30 Minuten mit dem Essen und dazu muss dann noch das Kochen berechnet werden. Wir verbringen also einen Großteil unserer Zeit an diesem Ort.
Je nach Belieben gibt es sie in verschiedenen Formen. U-Form, L-Form oder auch eine einfache Zeile, mit oder ohne Insel können je nach Platz eingerichtet werden. Heutzutage kann man sich den eigenen Raum im Internet individuell zusammenstellen und verschiedene Materialien und Strukturen ausprobieren. Am Ende des Prozesses der Zusammenstellung lässt sie sich ganz einfach nach Hause transportieren und kann dort professionell eingebaut werden. Wer sich noch nicht so sicher ist, welche Form und welche Farben am geeignetsten für die Wohnung oder das Haus sind, der kann sich auch einen Planer zur Seite holen und mit ihm zusammen den perfekten Raum gestalten. Zum Schluss kommt es eben einfach darauf an, ob man sich wohlfühlt und Lust am Kochen entwickelt. Ohne sie wäre ein ausgewogenes und gesundes Leben nicht möglich, deshalb ist es besonders wichtig, sich für die Einrichtung und Planung der Küche viel Zeit zu nehmen.


Teilen